Freitag, 10. November 2017

Einfach schön!

Der Wiedereinstieg nach meiner Schnupfenpause ist bisher geglückt. 
Zwei kurze Läufchen letzte Woche, ein kurzer und ein mittlerer diese Woche. Anstrengend ist es noch immer, aber besonders gestern, auf meiner Runde um den Grabensee kam wieder diese absolute Freude auf, einfach nur zu laufen. Die Strecke ist jetzt im Herbst besonders schön und mit An- und Rücklauf zum Parkplatz kam ich immerhin wieder auf 9 Kilometer.
Wobei - wenn es sich so anfühlt, wie gestern sind diese ganzen "Nebensächlichkeiten", wie Distanz, Tempo, etc. so was von egal. Gerade, als die Beine schwer werden wollten kam der Teil über die Wiese (sehr glibbrig, daher nur vorsichtige kleine Trippelschritte möglich) und der gatschige Waldteil (Beine heben, damit ich nicht über die Wurzeln stolpere) und ich war sofort von ihnen abgelenkt!
Andrea hat mich gestern begleitet, was meine Motivation sofort und gleich nach der Arbeit loszulaufen, sehr bestärkt hat (ausgemacht ist ausgemacht) - danke dafür!

Dienstag habe ich beim Laufen nicht fotografiert. Es war zwar nicht "so" kalt, aber der Ostwind, der mir um die Ohren pfiff, ließ mir Fotopausen so gar nicht erstrebenswert erscheinen! Dafür konnte ich am Nachmittag mit Chaya im Wald noch ein bißchen knipsen.
Herbstfarben




Gestern war es windstill und wenn man zu zweit läuft, macht man auch mehr Pausen. Erst stellte ich fest, dass ich die doofsten Socken ever anhatte (großer Knubbel seitlich zwischen Zehen- und Fußteil), die ich zurechtrücken musste, dann gingen bei Andrea die Schnürsenkel auf. 



Zwischendurch wollte ich einfach mal die tollen Farben fotografieren und fand zuhause dann dieses Foto...
Naja, nennen wir es einfach mal Kunst! 


Die Laubverfärbung lässt dieses Tischchen erst so richtig zur Geltung kommen. (Im Sommer ist es mir zumindest noch nie so bewußt aufgefallen.)
Mein Lieblingsstück der Strecke - über die Felder und kurz danach geht es in den Wald.
Hach, es gibt doch einfach nichts schöneres, als laufen im Herbst! (und die doofen Socken sind in den Müll gewandert!)
 

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    wie gut kann ich dich verstehen!!! :-)
    Tolle Farben, gute Gemeinschaft, Altbewährtes in neuen Perspektiven und dann noch über Lieblings-Streckenabschnitte. Was will man mehr!
    Ich wünsche dir, dass der Wiedereinstieg nicht wieder jäh gestoppt wird. - Bleib dabei und weiterhin viel Spaß!
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      ich habe es ja nicht eilig mit dem Wiedereinstieg und kann mich dadurch langsam steigern. Im Winter trainiere ich sowieso nie nach Plan, weil ich ein Rutsch-Angsthase bin und nicht laufe, sobald es draußen eisig ist! :)
      Also kommt für mich jetzt die Zeit, in der ich einfach nur so vor mich hinlaufe. Herrlich! :D

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    schön, dass es wieder funktioniert und Du Dich auch vom Untergrund ablenken lässt. Ich kenn das auch und bin wahrscheinlich gerade deswegen so häufig im Matsch bzw. auf Trails unterwegs 😉
    Das Bild zur Darstellung der Farbenvielfalt sieht wirklich sehr kunstvoll aus oder war es ein Unfall? 😈

    Salut und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ich finde abwechslungreicher Untergrund ist die beste Ablenkung überhaupt! :)
      Das Bild ein Unfall? Neeeiiin, das war natürlich so gewollt! ;)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    das Herbstfarbenbild ist der Hammer! Ich versuche immer die schönsten Herbstfarben zu fotografieren und daheim sehen die Bilder dann immer 08/15 aus.

    Um das richtig zu lernen scheint es mir allerdings zu spät zu sein, weil offensichtlich, beginnend im Salzburger Land, die Welt in einem Strudel aufgesogen wird! :-O

    Deshalb noch schnell liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      dankeschön!
      Ja, ich hoffe, du hast alles erledigt, was du im Leben so vorhattest, "der große Strudel" hat begonnen! ;D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    ist es nicht immer wieder ein herrliches Gefühl, wenn man nach einer Zwangspause wieder loslegen kann?
    Und dann bekommst Du auch noch so ein klasse impressionistisches (oder ist es Expressionismus) Bild hin! Das IST Kunst!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      oh ja, das ist es! Wobei ich in dieser Zwangspause gar nicht ungeduldig war. Erst hat mir der Schnupfen zu schaffen gemacht und dann fand ich es mal ganz angenehm, so viel "übrige Zeit" zu haben! Aber nach gut 2 Wochen habe ich einfach gespürt, dass meine Laune immer wackliger wurde. Da wurde es dann einfach wieder Zeit!

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    es freut mich sehr für dich, dass es wieder Läuft - 9 Kilometer sind nicht ohne. Schön, dass du sie gut überstanden hast! Distanz, Tempo usw. sind wirklich Nebensachen - Hauptsache wir laufen, wir Genießen und wir haben Spaß, so sehe ich das Momentan auch!! Einfach schön! ;-)
    Liebe Grüße aus den mittlerweile weißen Bergen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja das ist super! Besonders jetzt im Herbst ist es einfach wunderschön, meine Runden drehen zu können. :)
      (Obwohl das was da draußen momentan vom Himmel fällt, sehr nach Graupel aussieht!) Huch! ;)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    es läuft sich gut im Herbst :-)
    Sehr erfreulich das du wieder läufst und es genießen kannst.
    Zu zweit ist es ja auch nochmal schöner :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja so ist es!
      Ich freue mich auch, dass der Herbstschnupfen nun erledigt ist! :D Grundsätzlich laufe ich ja gerne alleine, weil ich da so schön rumhirnen kann, aber diese Strecke wollte ich Andrea einfach gerne mal zeigen. :)

      Löschen
  7. Fein, liebe Doris! Endlich wieder unterwegs, es wär ja auch eine Schande, wenn die schönste Laufjahreszeit ungenutzt verstreichen würde. Mal allein, mal zu zweit, mal in der Gruppe - wie schön doch Abwechslung sein kann!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja, in der warmen Jahreszeit lässt sich das Nichtlaufen besser ertragen. Gerade an diesen grauen, kalten Tagen tut es einfach soooo gut! :)

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    ich sage nur: schade, dass der schön bunte Teil des Herbstes sich nun schon dem Ende zuneigt. Da wäre es doch schön, wenn möglichst rasch und andauernd der schneereiche Winter kommen würde. ;)

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      he!! Nur keine Schwarzmalereien hier! ;)
      Im Moment siegt hier gerade wieder der zähe Hochnebel - richtig novembrig halt... :D

      Löschen