Dienstag, 10. April 2018

Baustelle

"Weil's so schön ist gleich noch mal... ", scheint sich irgendeine übergeordnete Stelle gedacht zu haben und hat mir erneut einen Riesen-Wasserschaden in meiner Wohnung beschert. 
Vor ein paar Wochen wurden Ventile in meiner Wasser-/Heizungsstation undicht, das Wasser tröpfelte und rann. Allerdings nicht in meine Wohnung, wo ich es bemerken hätte können, sondern in den Zwischenboden. Aufgefallen ist diese undichte Stelle erst, als es in der Tiefgarage von der Decke tropfte!!!
Aber gut - der auslösende Schaden wurde schnell behoben, der dadurch entstandene wird jetzt saniert. Nasse Wände und Böden bedeuten aufgebohrte Mauern, abgehobene Fliesen und Trocknungsgeräte für mindestens zwei Wochen. 
Wie gut, dass ich jetzt mehr arbeite und dadurch weniger Zeit zuhause neben den brummenden Geräten verbringen muss! 😉

Kommentare:

  1. Nun, der erste Wasserschaden hat ja nur die Autos gewaschen, liebe Doris :-)

    Ich hoffe, dass der zweite Wasserschaden nicht mehr Schäden an der Wohnung und am Inventar angerichtet hat.

    Aber so hat wenigstens die Vollzeitarbeit noch einen unerwarteten Vorteil :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      im Moment schaut es so aus, als wären "nur" die Wände betroffen. Der Parkettboden darf erst mal bleiben.
      Also bitte Daumen drücken, dass es so bleibt! :)

      Löschen
  2. Lass die Geräte lieber ne Woche länger laufen wenn möglich, auch wenn die Messgeräte eine geringe Restwassermenge anzeigen. Nur so als Tipp ;)
    Und behalte die Nerven!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Ich werde lieber etwas verlängern, als zu früh aufhören. :)

      Löschen
  3. Oh je, so ein Mist 😥 Zum Glück ist es jetzt Frühling und nicht Winter und die Zeit die Du nicht beim Arbeiten verbringst kannst Du herrlich im Freien verbringen! 🌞🏃🌷
    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass der Parkettboden und auch alles andere noch bleiben darf und dass es nach den 2 Wochen sanieren wieder gut ist!!
    Ganz liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ich bin sehr froh, dass ich die Tage momentan draußen verbringen kann. Für Schlechtwetter hab ich schon mal um das Gästezimmer bei meiner Schwester "angefragt"! ;)
      Bisher meinten beide Herren der Trocknungsfirma, dass der Parkettboden unbeschädigt wirkt, der heute hier war hat auch die ganzen Randleisten im Schafzimmer entfernt und kontrolliert. Also denke ich mal positiv und gehe davon aus, dass das so bleiben wird. :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    so ähnlich wie Markus, habe ich auch gedacht: wichtig ist, dass erstmal alles wiiirklich trocken wird!!!

    Die Daumen drücke ich gerne auch, damit das Parkett heile bleibt und nicht auch noch raus muss. - Hoffentlich wird die Sanierung dann auch seriös durchgeführt. Bei uns mussten sie im Eingangsbereich des Nachbarhauses mehrfach ran. Entweder war es schwer zu finden, oder sie haben es nicht richtig gründlich gemacht. (Tendenz zu zweiterem! Grrr)

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      das hoffe ich auch sehr. Ich werde auf jeden Fall vor dem Ende der Trockner alle Wände noch mal kontrollieren lassen. Die Firma ist auf Wasserschäden spezialisiert und hat einen guten Ruf, ich denke mal, die machen das sicher ordentlich. :)
      Danke für die gedrückten Daumen! :)

      Löschen
  5. Gnade! Gut, dass du deinen Humor zu bewahren scheinst! Ich widme dir ein dreifach klingendes Oommmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      gezetert und geflucht habe ich schon ausgiebig - hat aber nicht wirklich viel geholfen... ;)
      Das Ooommm nehme ich aber trotzdem gerne an! :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    so was braucht keiner, auch wenn man nur wenig zu Hause ist, einfach ärgerlich. Ich hoffe DU hast nach dem ersten Schreck den Ärger überwunden. Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass dies der letzte Wasserschaden gewesen ist 🤪

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      seit die Sanierung begonnen hat, geht es mir wieder gut. Davor war meine Laune schon eher gedämpft. ;)
      Aber ich hoffe sehr, dass dein Wunsch in Erfüllung geht! :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    oh nein, das darf doch nicht wahr sein!! So ein Mist auch, dass die Undichtigkeit nicht gleich ersichtlich war. Da hoffe ich mit Dir, dass das alles gut wieder trocknet und Du nicht noch größere Sanierungen vor Dir hast! Und ansonsten: Es geht in den Frühling, den brummenden Geräten kannst Du hoffentlich nicht nur durch Arbeit, sondern auch durch Spaziergänge, Läufe, Radeln entkommen!
    Ein festes Daumendrücken!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      vom Zeitpunkt her, darf ich mich ja nicht beschweren. Ich kann auf die Terrasse ausweichen und bei diesem Wetter bin ich ja auch gerne draußen. :)
      Ob sonst noch Schäden auftauchen, wird sich weisen. Ich hoffe nicht! :/

      Löschen