Samstag, 14. April 2018

So zwischendurch

Ich mag es, wenn ich Bewegung "einfach so" in meinen Alltag integrieren kann. Klar macht es Spaß zum Sport zu gehen, aber gerade das, was so zwischendurch dazukommt, peppt so eine Trainingswoche immer wieder ein bißchen auf.
So nutze ich nun (wieder) meinen Arbeitsweg gelegentlich für ein paar zusätzliche Radkilometer. Diese Woche haben die Lieblingsschwester und ich es sogar mal geschafft, das am gleichen Tag zu tun und gemeinsam heim zu radeln! Das ist kurzweilig und bietet gleichzeitig fast eine Stunde lang die Möglichkeit viele "wichtige" Dinge zu besprechen.
Beim Froschklauben habe ich am Mittwoch hauptsächlich meine Augen trainiert. Diese beiden Minifrösche waren im Eimer wirklich nicht leicht zu sehen. Um sie herauszuholen, machte ich ein paar Kniebeugen extra,


in der Arbeit gibt es zwischendurch immer mal wieder stehen am Stabipad, statt Bürosessel.
Eine Nachkontrolle in meiner Autowerkstatt nutzte ich für ein paar Barfuß-Höhenmeter den Buchberg hinauf, Chaya begleitete mich dabei und - Hurra! der vermutete Schaden war gar keiner!
Heute Vormittag stellte ich mein Alltags-Rad zum Händler meines Vertrauens, es hat sich mal wieder ein großes Service verdient. Die gut 6km zurück wurde locker getrabt, um die Beine nicht zu sehr zu beanspruchen. Die dürfen heute nämlich auch noch "richtig" Sport bei einer Ausfahrt mit Vereinskolleginnen machen!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    genau diese Dinge mag ich auch, den Sport mit Alltäglichem verbinden. Das Pendeln mit dem Rad zur Arbeit oder auch mal Nachhauselaufen von der Arbeit oder von anderen Gelegenheiten.
    Dein Arbeitsweg ist wohl etwas länger, wenn Du ne Stunde unterwegs bist?
    Ich wünsche Dir weiter viele Gelegenheiten 😊

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ich sage immer, das sind meine "Gratis-Kilometer". Zu denen muss ich nicht extra hingehen, die kann ich im Alltag mitnehmen. :)
      So weit ist es eigentlich gar nicht - hihi, nur gut 16km. Aber heimwerts geht es stetig leicht bergauf, was das Durchschnittstempo schon drückt. Und das quatschen dazu... ;)
      Danke - dir auch weiterhin viel Alltagsbewegung!

      Löschen
    2. Liebe Doris,
      Bewegung im Alltag integrieren – das mag ich auch sehr gerne und ich freue umso mehr, wenn ich dies zusammen mit den Kindern machen kann! Je Größer sie werden umso besser geht das 😉 und solche Sachen peppen den Trainingsalltag auf jeden Tag auf!
      Zum Glück war der vermutete Schaden gar keiner – denn ich denke Du hast genug mit Schaden vom Wasserschaden zu Hause…!
      Ich wünsche Dir weiter noch ein schönes und bewegtes Wochenende!! 😊
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    3. Liebe Anna,
      gerade mit Kindern finde ich es noch wichtiger, dass Bewegung nicht etwas ist, was man extra tun "muss", sondern im Alltag fest verankert ist. Dann wird das zur Gewohnheit und muss später nicht extra erlernt werden.
      Danke, das Wochenende war sehr bewegt - jetzt sitze ich platt auf der Couch und bewege nur mehr meine Finger! :D

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    die Alltagsbewegung fehlt mir hier ja leider ganz, da die Infrastruktur nicht dafür gebaut ist. Ausser stretchen und auf einem Bein stehen in der Kaffeküche fällt da nichts an. In Europa habe ich das allerdings auch sehr genossen.
    Schön, dass es sich so gut bei dir ergibt. Und ich bin immer wieder entzückt von deinen Amphibienbildern.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      oh das ist schade. :/ Da geht schon viel verloren. Aber auf einem Bein stehen kann man ja auch im Supermarkt an der Kasse! ;)
      Die Tierchen sind auch faszinierend. Wobei jetzt die Wanderzeit vorbei ist, nächste Woche wird der Zaun abgebaut, dann ist erst mal Schluß bis nächstes Jahr. :)

      Löschen
  3. Liebe Froschfreundin, ähem liebe Doris,
    dein Alltag ist ja nach wie vor schön abwechslungsreich, bzw. du kümmerst dich um die Abwechslung!
    Schön, dass diese Amphibien dich haben und du Chaya und eine Lieblingsschwester hast!
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      ach die Froschfreundin lasse ich mir doch gerne gefallen. :)
      Ja es gibt einfach immer so viel interessantes zu tun, zu sehen, zu hören, ...
      Und Lieblingsschwester und Chaya verschönern mir die Zeit gleich noch mehr! :D

      Löschen
  4. Irgendwie hatte ich bei Dir noch nie Zweifel, dass Du genügend nebensportliche Bewegung hast, liebe Doris :-))

    Aber es läßt sich ja immer noch steigern :-)

    Immerhin macht das Auto keinen zusätzlichen Schadenskummer, freut mich!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      das mit dem Nichtschaden beim Auto freut mich auch! :D

      Ach von Zeit zu Zeit merke ich schon, wie faul ich werde. Dann muss ich mich wieder an der Nase nehmen und ein bisschen mehr Zwischendurchbewegen. :) Momentan klappt das wieder ganz gut.

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    auch bei diesem Wetter macht doch jeder Umweg und Extra Kilometer Spaß :-)
    Ich habe in meinem Büro übrigens zwei Schreibtische. Einen zum Stehen und einen zum Sitzen.
    Nur auf den Gedanken mit dem Balancepad kam ich bisher noch nicht. Muss ich mal probieren.
    Ach ist es nicht herrlich: Frühling. Es ist endlich richtig Frühling :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja isses nicht herrlich? :D
      Ich habe in der Arbeit zwar nur einen Schreibtisch, aber zum Glück ist die Fensterbank schön breit und perfekt für mich um stehend zu arbeiten. Das nutze ich fast täglich!
      Das Stabipad wäre eigentlich für den Sessel, aber ich stehe lieber drauf. ;)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    och sind die kleinen grünen Dinger süß. Da würde ich mich auch gern für bücken! Du integrierst ja den Sport mustergültig in Deinen Alltag!
    Da ist der nicht-konstatierte Autoschaden doch eine kleine Belohung!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja nicht wahr? Aber ab heute müssen sie alleine über die Straße kommen. Der Zaun wurde wieder abgebaut. :/ Obwohl - schon auch schön, mal wieder einen ganzen Abend zuhause bleiben zu können! ;D
      Ich bin sehr froh über jede Alltagsbewegung - der "echte" Sport kommt bei mir momentan etwas zu kurz!

      Löschen